Was gibt’s Neues auf der Insel?

Die Sylt Quelle in Rantum versiegt

Ab Sommer 2021 hat die Förderung des Sylter Wassers ein Ende. Firmenchef Joachim Wussow möchte sein Gelände künftig für mehr Kultur nutzen. Bereits seit Jahren findet hier in der Saison das „Meerkabarett” statt, das mit hochkarätigen Stars ein buntes Programm bietet. Notwendige Investitionen in die 27 Jahre alte Anlage würden sich einfach nicht mehr lohnen. Seit 1993 wurde in Rantum das Wasser aus zehn Brunnen in 150 Metern Tiefe gefördert und abgefüllt.

Das Mineralwasser, an dem die Familie mit einer 100-jährigen Tradition hängt, soll nicht gänzlich verschwinden. „Die Brunnen und die Wasseraufbereitung bleiben erhalten und Sylt Quelle Mineralwasser soll auch in Zukunft – wenn auch in anderer Form – erlebbar bleiben”, verspricht Joachim Wussow.

Leave a Reply